• Produkte für Kleinkinder

hauck Essbretter für Alpha- und Beta-Hochstühle im Vergleich: Finde heraus, welches der 3 Essbretter am besten zu dir und deinem Baby passt!

Sobald dein Baby bereit ist für Brei oder Beikost, braucht es einen Hochstuhl mit Essbrett. Das erleichtert deinem Kind das Essen und dir das Füttern. Auf Augenhöhe kannst du gut mit deinem Baby kommunizieren und es beim Essen liebevoll und sprachlich-spielerisch begleiten – du weißt schon: „Ein Löffelchen für die Mama, ein Löffelchen für den Papa, einen Löffelchen für den Bruder oder die Schwester, …!“

 

Das erwartet dich in diesem Beitrag:

1.    Wofür brauchst du ein Essbrett?

2.    Wie lange kannst du ein Essbrett nutzen?

3.    Was macht ein gutes Essbrett aus?

4.    hauck Essbrett-Vergleich: Die 3 Kandidaten

5.    hauck Holz-Essbrett – das Natürliche

6.    hauck Click Tray – das Flexible

7.    hauck Alpha Tray – das Vielfältige

    

Das „Löffelchen für die Mama“ ist dein Stichwort, im besten Fall denkst du auch daran, deine eigenen Energiereserven aufzufüllen. Nimm dir die Zeit, zusammen mit deinem Kind zu essen, selbst wenn es nur ein kleiner Snack ist. So schöpfst du wieder neue Kraft. Und wenn dein Kind sieht, wie du mit Appetit und Begeisterung isst, motivierst du dein Baby zusätzlich zum Essen. So macht der Brei- oder Beikost-Start euch beiden bestimmt Spaß!

  

Schon die Jüngsten finden das gemeinsame Essen mit den Großen toll. Das kennst du bestimmt von dir selbst, etwas Leckeres zu essen ist schön, aber gemeinsam mit der Familie und Freunden ist es noch schöner. Das empfindet auch dein Kind so. Spätestens zum Abendessen, wenn die Familie zusammenkommt oder wenn ihr am Wochenende gemeinsam esst, erzählt ihr euch dabei vom Tag und euren neuesten Erlebnissen. Indem ihr das vorlebt, lernt dein Kind von euch schnell, dass Essen nicht nur eine Mahlzeit bedeutet, sondern eine gute gemeinsame Genießer-Zeit sein kann. So unterstützt du beim Essen auch die sprachliche und sozial emotionale Entwicklung deines Babys.

  

Übrigens, die hauck Essbretter sind auch eine Einladung an euch, kreativ zu sein, denn auf den Brettern lässt sich prima spielen, malen oder basteln. Welches neue Gericht oder welche neue Bastelei ihr auch immer mit dem Brett ausprobiert, Hauptsache ihr habt Freude daran!

  

1.    Wofür brauche ich ein Essbrett?

 

Das Essbrett am Hochstuhl wird auch Spielbrett, Tray, Tablett oder einfach Tischchen genannt. Dabei handelt es sich um ein fest oder flexibel am Hochstuhl montiertes Brett. Fläschchen, Breischale und Besteck – alle Babysachen finden hier Platz, sodass dein Baby seine ersten Erfahrungen mit dem selbstständigen Essen und Trinken sammeln kann.

Dein Baby könnte auch direkt mit am großen Esstisch sitzen, doch ein Essbrett bringt dir und deinem Baby einige Vorteile.

 

Vorteile eines Hochstuhl-Essbretts:

 

  • Der Familientisch ist belegt und dein Kind kann ihn gerade nicht zum Essen, Malen, Spielen nutzen? Kein Problem mit dem eigenen Ess- und Spielbrett, das deinem Kind gehört.

  • An Feiertagen wie Weihnachten oder Ostern kannst du zur Feier des Tages ruhig eine schöne Tischdecke verwenden. Im Hochstuhl mit Essbrett erreicht dein Baby sie nicht und kann so keine Flecken auf der Decke machen. Trotzdem sitzt dein Baby auf Augenhöhe mit den Erwachsenen zusammen.

  • Was auf dem Essbrett passiert, bleibt auf dem Essbrett: Der umgekippte Brei oder moderne Kunst mit Gemüse bleiben auf dem Tray und breiten sich nicht über den großen Tisch aus.

  • Dein Baby isst zwar mit am Tisch, sitzt aber außer Reichweite von gefährlichen Gegenständen. Nach manchen Dingen sollte dein Baby besser nicht greifen können. Dazu gehören z.B. heiße Töpfe, Geschirr, Besteck oder Gläser. Das Tischchen am Hochstuhl dient als Abstandhalter für sichere und entspanntere Familienmahlzeiten.

 

2.    Wie lange kannst du ein Essbrett nutzen?

 

Einen Hochstuhl mit Essbrett brauchst du, sobald dein Kind an den Mahlzeiten am Familientisch teilnimmt. Babys, die mit dem Brei oder der Beikost starten, sind etwa ein halbes Jahr alt.

Die Nutzungsdauer unserer hauck Essbretter:

·         Nutzungsdauer Holz-Tray & Click Tray: 6-36 Monate

·         Nutzungsdauer Alpha Tray: 6-24 Monate

Diese Angaben sind grobe Richtwerte. Wie lange du dein Essbrett tatsächlich verwendest, hängt ganz davon ab, wie lange du und dein Kind sich damit wohlfühlen. Vielleicht sitzt dein Baby schon mit 24 Monaten direkt am Familientisch oder dein Kind liebt und nutzt sein oder ihr Tablett sehr viel länger.

  

3.    Was macht ein gutes Essbrett aus?

 

Ein gutes Essbrett muss vor allem fest und sicher am Hochstuhl montierbar sein. Besonders wenn dein Kind auch im Hochstuhl gern in Aktion ist. Dabei hat dein Kind überraschen viel Kraft, Energie und Durchhaltevermögen. Da kann es schon sein, dass dein Baby auf das Tischchen trommelt oder sich bei Kletterversuchen mit dem ganzen Körper auf das Essbrett abstützt. Solche Belastungen oder auch mal einen Wutanfall muss das Tray natürlich aushalten. Es darf sich dadurch weder lockern noch verbiegen.

 

Alle 3 hauck Hochstuhl Essbretter in diesem Vergleich erfüllen diese wichtigen Qualitäts-Standards.

Zu den praktischen Eigenschaften eines guten Tischchens gehört ein erhöhter Rand. Dieser hindert Schälchen, Löffel und Co. am Abstürzen. Darüber hinaus haben manche Trays eine runde Vertiefung, in die man ein Fläschchen stellen kann. Egal aus welchem Material das Essbrett hergestellt ist, seine Oberfläche sollte glatt und pflegeleicht sein. Das ist wichtig, damit du das Tray hygienisch sauber halten kannst.

Für jeden Löffel in den Mund deines Babys landet ein Löffel daneben – das gehört zum Essen lernen dazu und ist ganz normal.

 

Deshalb säuberst du das Tray nach jeder Mahlzeit gründliche:

  • Erst entfernst du die groben Essensreste,

  • danach wischst du das Tray feucht ab

  • und natürlich vergisst du auch die Ränder nicht, damit sich hier nichts festsetzt.

     

4.    hauck Essbrett-Vergleich: Die 3 Kandidaten

 

Für deinen hauck Treppenhochstuhl der Alpha- oder Beta-Reihe kannst Du zwischen 3 unterschiedlichen Essbrettern wählen:

·         Click Tray

·         Holz-Essbrett (Wooden Tray)

·         Alpha Tray

 

Im nächsten Teil erfährst du das Wichtigste zum Handling, zur Montage sowie zu den Vor- und Nachteilen jedes einzelnen Trays. Die folgende Tabelle gibt dir einen Überblick über die Eigenschaften der 3 hauck Essbretter im Vergleich:

 

Schau doch mal hier vorbei:
Hauck-Hochstuhl-Seite im Babyartikel.de Shop

Hier findest du die einzelnen Essbretter aus diesem Vergleich sowie preisgünstige Spar-Sets. Diese enthalten jeweils einen hauck Alpha- oder Beta-Hochstuhl und verschiedenes Zubehör, u.a.:

·        Schutzbügel

·        Essbrett

·        Neugeborenen-Aufsatz / Bouncer

·        Sitzpolster/ Sitzverkleinerer

·        Schrittgurt oder 5-Punkt-Gurt

 

Im nächsten Teil erfährst du mehr zu den 3 verschiedenen hauck Essbrettern.

 

1.    hauck Holz-Essbrett ➤ das Natürliche

 

Das hauck Essbrett aus Holz ist schlicht im Design, aber hochwertig in der Qualität. Es ist aus Buchenholz gefertigt und du kannst es an alle Alpha- und Beta-Hochstühle montieren.

 

Am beliebtesten ist der natürliche Holz-Farbton Buche Natur.Wenn du dunkle Kindermöbel bevorzugst, bekommst du das Essbrett auch z.B. in einem eleganten Dunkelgrau (charcoal). In Kombination mit einem gleichfarbigen Alpha- oder Beta-Hochstuhl wirken Essbrett und Stuhl wie aus einem Guss.

 

Das Holz-Tray (Wooden Tray) ist im hauck Essbrett Vergleich das einzige Tischchen aus Holz. Wenn du auf Nachhaltigkeit Wert legst und auf Kunststoff verzichten möchtest, ist das hauck Essbrett aus Holz genau das Richtige für dich.

 

Die Oberfläche des Holz-Trays fühlt sich schön glatt und angenehm an. Außerdem macht es beim Testen und Hantieren einen sehr robusten und stabilen Eindruck.

 

Besonders praktisch ist der erhöhte Rand als Begrenzung.So bleiben Geschirr, Babybesteck und Lebensmittel wo sie hingehören und können nicht über die Kante rutschen. Auf der deinem Kind zugewandten Seite gibt es keinen hohen Rand. Du schützt dein Baby einfach mit einem Lätzchen, vor Flecken, falls doch mal etwas herunterrutscht.

 

Weil es aus dem Naturmaterial Holz besteht, kannst du das Wooden Tray nicht in die Spülmaschine stellen. Zum Saubermachen wischst du das Brett einfach feucht ab,wie unter Punkt 3 beschrieben. Du schenkst den Kanten am Holzrand beim Reinigen besondere Aufmerksamkeit, sonst werden sie schnell unschön, weil sich Brösel und andere Essensreste ansammeln.

 

Tipp: Sollte dein Holz-Essbrett Kratzer oder Flecken abbekommen haben, drehst du es einfach um und montierst es mit der anderen Seite nach oben.

 

Montage Holz-Tray

 

Für die Montage des Holz-Essbretts brauchst du ca. 10 Minuten, eine zweite Person benötigst du nicht. Das einzige Werkzeug, dass du brauchst, ist der mit dem Hochstuhl mitgelieferte Inbusschlüssel.

 

  • Als erstes lockerst du die oberen 3 Schrauben an beiden Seiten des Hochstuhls.

  • Nun ziehst du die Seitenteile auseinander und nimmst das Sitzbrett vorübergehend ab, damit es nicht herunterfällt.

  • Falls noch ein Schutzbügel am Hochstuhl montiert ist, nimmst du diesen ab und löst auch den Schrittgurt.

  • Jetzt schiebst du das Holz-Tray zwischen die Seitenteile bis die Holzdübel links und rechts in die Löcher gleiten.

  • Setze nun auch das Sitzbrett wieder ein.

  • Zum Schluss ziehst du alle Schrauben fest.

     

Zur Sicherheit kannst du jetzt noch den Schrittgurt zwischen Ess- und Sitzbrett befestigen oder einen 5-Punkt-Gurt an der Rückenlehne des Hochstuhls anbringen.

 

Die Montage des hauck Holz-Essbretts ist einfach. Du planst für das Anbringen des Trays am besten etwas Zeit ein. Ideal ist es, wenn du das Wooden Tray über einen längeren Zeitraum am Hochstuhl lässt.

 

Nimm das Holz-Tray

 

  • wenn du auf Nachhaltigkeit Wert legst und bewusst auf Kunststoff verzichtest.

  • wenn du für deinen Stuhl und das Tray einen einheitlichen & natürlichen Holz-Look bevorzugst.

  • wenn du das Essbrett über längere Zeit am Hochstuhl nutzen möchtest.

     

2.    Hauck Click Tray ➤ das Flexible

 

Das Click Tray hat, im Gegensatz zum Holz-Tray, eine eher rundliche Form und besteht aus Kunststoff.

 

Es passt zu allen Alpha-, Alpha Plus- und Beta-Hochstühlen und ist in den beiden neutralen Farben weiß und grau erhältlich. Eine der beiden Varianten harmoniert auf jeden Fall mit der Lackierung deines Stuhls.

 

Das Click Tray ist dünner und leichter als die beiden anderen Essbretter. Stabil ist es aber trotzdem – dafür sorgt die wabenartige Struktur an der Unterseite des Tischchens.

 

Zwar hat das Click Tray auch eine erhöhte Umrandung, diese ist aber niedriger als bei den anderen beiden Essbrettern. Ein gewisser Schutz ist damit gegeben, auch wenn Gegenstände leichter über den Rand rutschen können als beim Holz-Essbrett oder beim Alpha Tray mit seinem extra hohen Rand.

 

Das flache Design des Click Trays hat auch Vorteile: Das Brett eignet sich so nicht nur für die Mahlzeiten deines Babys, sondern ist auch als Spielbrett super: Matschen, Malen, Kneten – für all das hat dein Kind viel Platz und es gibt keine störenden Kanten.

 

Außerdem kannst du das Click Tray sehr einfach sauber halten, weil es am Rand keine Ritzen gibt, in denen sich Essensreste festsetzen könnten. Sollte das Click Tray einmal besonders schmutzig sein, nimmst du es mit einem Handgriff vom Hochstuhl ab und säuberst es unter fließendem Wasser direkt in der Spüle.

 

Montage Click Tray

 

Damit du das Click Tray verwenden kannst, brauchst du den hauck Holz-Schutzbügel, der in fast allen Hochstuhl-Sets schon enthalten ist.

 

Die Montage des Click Trays ist wirklich einfach und geht in Sekundenschnelle mit nur einem Handgriff. Werkzeug brauchst du dafür nicht:

  • Du legst das Click Tray einfach auf den Schutzbügel und schiebst es in Richtung Lehne bis die Klick-Verschlüsse einrasten.

  • Zum Abnehmen drückst du die Klick-Verschlüsse seitlich ein und lässt das Brett wieder nach vorn gleiten

     

Nimm das Click Tray

 

  • wenn du deinen Hochstuhl flexibel mal mit und mal ohne Essbrett nutzen möchtest.

  •  im Hochstuhl mehrere Kinder sitzen (z. B. wenn deine Familie größer ist oder du bei den Großeltern bist).

  •  wenn dir ein ganz einfaches Essbrett genügt.

  •  wenn du das Tischchen öfter auch als Spielbrett verwenden möchtest.

  

3.    Hauck Alpha Tray ➤ das Vielfältige

 

Das Alpha Tray ist in diesem hauck Essbrett Vergleich zwar das teuerste, aber auch das vielfältigste der 3 vorgestellten Essbretter. Es kann an allen Alpha- und Beta-Hochstühlen befestigt werden.

 

Mit seiner ausladenden rechteckigen Form ist das Kunststoff-Essbrett das breiteste der 3 Trays. Die Vertiefung des Tabletts und der Unterbau mit dem Durchrutschschutz lassen das Alpha Tray am Hochstuhl wuchtiger wirken als das Holz-Tray oder das Click Tray.

Auch beim Alpha Tray hat sich hauck auf zwei neutrale Farben beschränkt: weiß und grau.

 

In puncto Eleganz mögen das Hauck Holz-Tray und das Click Tray vielleicht die Nase vorn haben. Dafür schlägt das Alpha Tray sie alle beide in Sachen Funktionalität und Wandelbarkeit.

 

Es hat viele praktische Funktionen, die dir den Alltag mit Baby sehr erleichtern. Dazu gehört z.B., dass das Alpha Tray mit deinem Baby mitwächst.

 

Das kann das Multitalent Alpha Tray:

  • herausnehmbares inneres Tablett

  • Vertiefung als Getränkehalter

  • 3-fach in der Tiefe verstellbar

  • Essbrett komplett abnehmbar

  • Durchrutsch-Schutz mit Mittelsteg und seitlicher Beinbegrenzung

     

Zum Saubermachen nimmst du das innere Tablett heraus, wischst es feucht ab oder reinigst es gleich unter dem laufenden Wasser in der Spüle.

 

Den Abstand von der Rückenlehne des Hochstuhls bis zur Tischkante des Alpha Trays kannst du 3-fach verstellen auf 15, 18 oder 21 cm. Der Durchrutschschutz bleibt in jeder Einstellung erhalten. Besonders sicher ist dieser durch die feste Verschraubung mit dem Sitzbrett und seine Flügel im Bein-Bereich (siehe Fotos). So kann dein Kind auch seitlich nicht herausschlüpfen.

 

Tipp: Wenn dein Baby noch klein ist und beim Sitzen etwas Unterstützung braucht, dann stelle das Alpha Tray so ein, dass es möglichst nah am Körper sitzt. Das gibt deinem Kind zusätzlichen Halt.

 

Der extra hohe Rand rund um das Alpha Tray hält Flüssigkeiten und verkleckertes Essen in Schach. In die runde Vertiefung passt die Trinkflasche ideal.

 

Bei Bedarf, z.B. zum Reinigen oder wenn du gerade kein Essbrett brauchst, kannst Du das komplette Tray mit einem Handgriff abnehmen (siehe Fotos). Besonders praktisch: Der Schutzbügel des Alpha Trays bleibt am Hochstuhl, so sitzt dein Baby auch bei abgenommenem Tablett sicher.

 

Die Tischplatte der meisten Esstische ist 73 bis 79 cm hoch. Ohne Tablett und nur mit dem Alpha Tray Schutzbügel ausgestattet misst der Hochstuhl vorn nur 71,5 cm. Das hat 2 Vorteile:

  • Dein Baby kann im hauck Stuhl ohne Tray direkt am Familientisch sitzen.

  • Wenn du den Hochstuhl gerade nicht brauchst, kannst du das Tray abnehmen und den Stuhl einfach unter den Tisch schieben.

     

Montage Alpha Tray

 

Das Alpha Tray kannst du, ohne weitere Hilfe, in ca. 5 Minuten am Hochstuhl befestigen. Wenn das Sitzbrett schon auf höchster Stufe eingestellt ist, musst du dafür keine Schrauben lockern. Du brauchst also kein Werkzeug für die Montage des Alpha Trays.

 

  • Drücke die Seiten des Alpha Trays ein wenig zusammen, sodass du das Essbrett zwischen die Seitenteile des Hochstuhls schieben kannst. Die Kappen baumeln in der Zwischenzeit einfach am Draht herunter.

  • Während du das Tray zwischen die Seitenteile schiebst, fädelst du den Durchrutschschutz mit gelockerter Schraube am Sitzbrett ein.

  • Die kleinen Kunststoff-Dübel des Alpha Trays gleiten in die vorgebohrten Löcher am Hochstuhl.

  • Auf der Rückseite des Hochstuhls setzt du nun links und rechts die Kappen auf die Öffnungen des Alpha Trays. Die Haken an den Kappen fixieren das Tray an den Seitenteilen.

  • Du drückst die Kappen fest an, bis sie einrasten.

  • Zuletzt ziehst du die Schraube am Durchrutschschutz fest.

     

Einen zusätzlichen Anschnallgurt braucht dein Baby nicht, weil das Alpha Tray einen eigenen Schutzbügel mit Durchrutschschutz hat.

 

Nimm das Alpha Tray

  • wenn du dir ein komfortables Essbrett mit vielen praktischen Funktionen wünschst.

  • wenn du ein verstellbares Essbrett haben möchtest, das mit deinem Kind mitwächst.

  • wenn du für das Rundum-Sorglos-Paket des Alpha Trays bereit bist, etwas mehr Geld auszugeben.

     

Für welches Hauck Essbrett du dich auch entscheidest, wir wünschen deinem Baby und dir eine genussreiche und gute Zeit damit!